Dienstag, 13. September 2011

Gschichten aus Wien

Der Busfahrer hatte sich seine Entstressungs-Zigarette redlich verdient. Hatte ihn doch eben, so berichtete er atemlos wie unprovoziert, ein mit Blaulicht bewehrter Polizeiwagen in Vollziehung beider Dienste an einer Haltestellte gestellt.

Warum? Ein Fahrgast hatte den Notruf gewählt. Aus ernster Sorge um die Verkehrstüchtigkeit des Wiener Linienchauffeurs.

Natürlich war unser Fahrer unschuldig. Aber, dass das Erlebte ihm noch in den Knochen saß, merkte man hernach bei jeder Bremsung und jeder etwas schärferen Kurve.

Manche Geschichte erlebt man in Linz nicht, dafür muss man ab und zu nach Wien.

Keine Kommentare: