Montag, 26. Dezember 2011

Ein Weihnachtstag in Bildern

Normalerweise ist der Weihnachtstag ein ruhiger Tag, an dem ich zu Hause bin, lese und mich nicht viel von der Stelle rühre. Gestern war das anders. Das sonst am 26. statt findende, sehr ausgiebige Familienessen in einem nahen Lokal musste auf den 25. vorverlegt werden, danach waren wir noch mehr als zwei Stunden in der Ischler Gegend unterwegs. Sarah musste Geocaches finden. Und ich musste zugeben, dass mir in den kalorienreichen Weihnachtszeit Bewegung an der frischen Luft nicht unbedingt schadet (da gab es ja einmal Neujahrsvorsätze, aber dazu demnächst mehr).


Geocaching ist eine sehr ernste Angelegenheit.


Die alte Eisenbahnbrücke in Kaltenbach gibt es zwar nicht mehr, dafür aber dieses "Denkmal".



Am Kaltenbach-Teich.



Entlang der Bahn, in die Berge (bzw. zum nächsten Geocache).


Am Güterbahnhof.



Am Nachhauseweg.



Der Siriuskogel-Turm leuchtet über uns.


Zuhause: Ein Baum, der weder Nadeln verliert, noch abbrennen kann.


Und: Ein Lebkuchenhaus, im leichten Clinch mit der Schwerkraft.

Keine Kommentare: