Samstag, 18. August 2012

Fünf Bewerbe, in denen Österreich möglicherweise olympische Medaillen machen würde, wenn sie olympisch wären

Absurder Weise wird derzeit mehr über den Schulsport diskutiert als nach jeder veröffentlichten Untersuchung, die Verheerendes über den Gesundheitszustand der österreichischen Jugend offenbart. Wegen London und wegen des Bleches, das unsere sich redlich mühenden AthletInnen mit nach Hause gebracht haben. Weil wir die einzige Nation Europas sind, die mehr als eine Million Einwohner aber bei diesen verwichenen Spielen keine Medaille errungen hat.

Abgesehen von einem Wechsel des "Systems" - bei dem der Leistungssport freilich immer nur eine untergeordnete Rolle spielen darf und die allgemeine Volksgesundheit die klare Priorität sein muss - sowie den ungelenken Einwürfen des zuständigen Ministers (Athletenschelte und Schröcksnadel-Herbeibetung..), was ließe sich noch deichseln, um Rot-Weiß-Rot zu mehr olympischem Glanz zu verhelfen?

Neue Sportarten ins Programm der Olympischen Sommerspiele!

Grasski

Das ist eigentlich aufgelegt. Wir lassen einfach dieses kalte, weiße Zeug weg und kurven auf den Hängen des Küstengebirges von Rio de Janeiro zu Gold. Der Haken an der Sache: auch dieser Bewerb ist derzeit leider keine gemähte Wiese. Schon drei Weltmeisterschaften lang gab es keine Goldene mehr für Österreichs Grasskiläufer. Freilich ist der rot-weiß-rote Nachwuchs (bei kaum einem Sport ist dieser Ausdruck so treffend) groß im Anrollen. Und, wenn der Herr Umweltminister weiter so brav billige Zertifikate kauft, gibt es ohnehin bald nur mehr den Grasskilauf und wir räumen 2060 bei den Sommerspielen in Grönland groß ab!

Voltigieren

Dabei handelt es sich nicht um eine obskure Sexualpraktik, sondern um eine sogar dem internationalen Reitsportverband angehörige Sportart, bei der Menschen auf Pferden akrobatische Übungen vollführen. Österreich ist hier erstaunlich erfolgreich, die Hochburg befindet sich, wie bei vielen abwegigen Hobbys (Ringen! Radball!), meines Wissens in Vorarlberg. (stimmt nicht, die besten Voltigierer kommen mittlerweile aus ganz Österreich).

Faustball

Ja klar, der Faustball! Wo die Union Freistadt und die Union Arnreit Weltpokalsieger sind. Noch Fragen?

Bahnengolf

Wir Österreicher mögen bekanntlich den Diminutiv und haben vermutlich auch deshalb ein gewisses Talent für Sportarten, die eine verkleinerte Version einer anderen Sportart darstellt. Siehe Tischfußball. Siehe Hallenhockey. Und eben Bahnen(Mini-)golf. Das Prinzip erscheint ausbaufähig! Shetlandpony-Springreiten über Lego-Steine, zum Beispiel. Kunstspringen vom Badewannenrand. Dreirad-Mannschaftsverfolgung. Oder, Sandkasten-Volleyball (Moment, das existiert möglicherweise schon..)

Kärntner Triathlon

Ausmauscheln - Einstecken - Abstreiten.




Keine Kommentare: