Donnerstag, 25. September 2014

"Closed Sea" am 2.10.2014 im Moviemento

Die Gruppe 8 Linz von Amnesty International lädt herzlich ein zur Filmvorführung:

“Closed Sea – Mare Chiuso”
Regie: Stefano Liberti, Andrea Segre
Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 2012
Länge: 62 min
Originalversion mit deutschen Untertiteln.

Donnerstag 02. 10. 2014

18.30 Uhr
Moviemento

mit anschließender Diskussion

Freier Eintritt!

Am 03.10.2013 sank vor der Insel Lampedusa ein Boot mit ca. 545 Flüchtlingen aus Somalia und Eritrea. Es kam aus der libyschen Hafenstadt Misrata. Die italienische Küstenwache und einheimische Fischer retteten 155 Menschen. Ca. 390 Menschen ertranken. Es war nicht die erste und auch nicht die letzte Tragödie dieser Art.

Closed Sea enthüllt die Geschichte bedrohter MigrantInnen, die versuchten, während des Krieges in Libyen nach Europa zu entkommen. Als Resultat eines Abkommens zwischen Berlusconi und Gaddafi wurden sie nach Libyen zurück geschickt. Die ProtagonistInnen erzählen ihre Geschichte von ihrer Entscheidung zur Auswanderung, über die Flucht und die verfehlte Rettung zu ihrer anschließenden Inhaftierung, dem Verweilen in einem Flüchtlingslager und weiter bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Der Film lässt Zeuginnen zu Wort kommen und zeichnet anhand von Interviews, Handyaufnahmen und Mitschnitten der Verhandlungen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein eindringliches Bild von Hoffnung und Verzweiflung.

Kommentare:

Florian hat gesagt…

In der Überschrift steht 04.10. und im Text dann 02.10.

Ein Winzer hat gesagt…

Danke für den Hinweis! Ich habs berichtigt. Am 4.10. haben wir auch was, nämlich eine Kundgebung, daher die Verwirrung.