Samstag, 13. September 2014

On The Rund, Again

IMG_4762


Zwei Tage hat es geschüttet wie aus Kübeln. Da konnten wir nicht gehen. Zwei Tage haben wir dann aber doch noch Rundumadum-Wegstrecke unter und hinter uns gebracht. Am ersten von Essling nach Breitenlee nach Süssenbrunn nach Gerasdorf.  Und dann am zweiten von Gerasdorf über den Bisamberg nach Strebersdorf.

Wir haben die flache, unspannende, aber friedliche Ereignislosigkeit der Pfade von Essling nach Breitenlee meditativ in uns aufgenommen (s. Bild), haben festgestellt, dass Breitenlee ganz offiziell die hinterste Backe von Wien ist (es tut mir leid, aber dazu fällt mir gerade keine euphemistischere Analogie ein). Wir haben festgestellt, dass es in Süßenbrunn einen Wiener Golfclub gibt, wenn auch nur wenige Meter von der niederösterreichischen Grenze entfernt und ebenfalls nicht weit von einem Lokal namens "Paprika-Tarzan".

In Gerasdorf sind wir durch eine schaurige suburbane Endlosschleife von Einfamilienhäuser mit gepflegten Vorgärten, Zweit- und Drittautos vor und Sicherheitsfirma-Pickerl an der Tür gelaufen, bis uns der Marchlandkanal endlich von diesem Ort erlöst hat. Von dort ging es über den Bisamberg mit seinen Weinreben, Wiesen, Zieseln und Blicken auf das Dunst verhangene Wien durch eine lange Kellergasse hinunter nach Strebersdorf.

Das waren insgesamt gut 33 Kilometer. Und auch wenn es nicht durchgehend die aufregendsten Gegenden von Wien waren, die wir da durchschritten haben, so sind wir doch weiter gekommen, geographisch wie innerlich.

Und jetzt wartet bald der schönste Teil: der grüne Saum westlich der Donau und nördlich der Wien. Das lassen wir uns nicht entgehen. Auch wenn sich nächstes Jahr vieles ändert.

Keine Kommentare: