Mittwoch, 24. August 2016

Amnesty informiert: Rio im Jahr 2016 - Menschenrechte im Schatten der Spiel

Die Spiele von Rio sind gelaufen. Sie haben sich bemüht, eine Botschaft von Frieden und Verständigung zu vermitteln.

Doch hinter den Kulissen, dort wo die Staatsmacht in den Favelas auf deren Bewohner*innen trifft, erleben wir in Rio leider eine Epidemie der Gewalt.
 
2009, als Rio die Spiele erhielt, versprachen die Verantwortlichen eine sichere Stadt für alle. Was wurde aus diesem Versprechen?
 
In unserer Sendung (aufgenommen am 8.8.2016) gehen wir dieser Frage nach. Wir beschäftigen uns außerdem mit der Frage, wie sich die Olympischen Spiele insgesamt auf die Menschenrechtslage in Brasilien auswirken.
 
Wie immer haben wir auch aktuelle Meldungen – diesmal mit einem Schwerpunkt zur Situation in der Türkei – und Veranstaltungshinweise.
 
Gestaltung: Martin Walther, Moderation und Technik: Sarah Walther