Mittwoch, 21. September 2011

Fußballfrauen

Ein ganzes Stadion voller Frauen und Kinder. Gerade in der stark Männer dominierten türkischen (Fußball-)Kultur ist das ein starkes Signal. Fenerbahce ist ja für einen Platzsturm der (männlichen) "Fans" mit 2 Geisterspielen bestraft worden, eines davon durfte auf diese geniale Weise modifiziert werden. Während im Nachbarland Iran Frauen nach wie vor der Besuch von Fußballspielen untersagt ist, hat man hier für ein einzigartiges Ereignis sozusagen den Spieß umgedreht.

Das wäre doch auch eine Option für gewisse Wiener Vereine, wenn die Krawallmacher unter den eigenen Anhängern wieder einmal zuschlagen...

Keine Kommentare: