Sonntag, 28. Oktober 2018

Licht

Endlich. Nach Jahren des sozialen, ökonomischen, kulturellen und kommunikativen Niedergangs gibt es ein Zeichen der Hoffnung.

Für dieses Blog. Hier ist etwas Unerhörtes passiert. Ein Kommentar eines mir unbekannten Menschen. Und das ausgerechnet zu meiner kurzlebigen wie berühmt-berüchtigten Phase als Kulinarik-Blogger.

Nennt mich ab sofort Jamie Oliver - oder wer auch immer heute in der Zunft der Essens-Erklärer das Sagen hat. Ich hab ja davon erwiesenermaßen keine Ahnung.

Ist das nun das Zeichen, auf das wir alle gewartet haben? Dass es weiter gehen soll mit diesem Blog. Nicht nur als Insider-Kanal, über den ich mich mit einem Freund (Servus Hannes!) darüber austausche, welche Musik ich gerade höre und welche Bücher ich gerade gelesen habe (siehe rechts auf der Seite). Sondern richtig?