Montag, 9. Januar 2012

Gebrechen

Sehr geehrte Fahrgäste..eine wichtige Durchsage! Aufgrund eines technischen Gebrechens...."


Was folgt, ist eine lange Pause. Knacksen in der Leitung. Mich fröstelt, kalter Schweiß tritt auf die Stirn. Stille macht sich breit im Zugabteil. Die Fahrgäste rundum scheinen gemeinschaftlich den Atem anzuhalten. Meine Fahrt ist ohnehin schon knapp kalkuliert, wenn ich aufgehalten werde, komme ich viel zu spät.

Da spricht der Zugbegleiter endlich weiter: ...kann der Trolley nicht durch die Gänge fahren. Bitte begeben Sie sich..."


Ein schöner Moment des gestrigen Tages.



Keine Kommentare: