Dienstag, 25. Dezember 2012

Aktuelle Kamera # 3

Sarah hat sich wieder Lebkuchen-mäßig betätigt. Diesmal ist es ein Turm geworden. Wahlweise per Sonnenlicht oder per Teelicht zu erleuchten.

Lebkuchenturm / Tag
Lebkuchenturm / Nacht
 

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

und wenn hier nicht lobende Kommentare erscheinen, verliere ich meine Motivation und backe nie weder ein Lebkuchenhaus. Oder nur noch heimlich und alleine und zeigs neimanden und teile es nur mit den Katzen.

Steffi hat gesagt…

Die Idee klau ich, das Haus schaut super aus!

Sarah hat gesagt…

Soll ich ne Bauanleitung verfassen?

Steffi hat gesagt…

Ja, voll nett! Mich würd das rosa Dach interessieren und, wie du die Teile zusammenfügst. Reicht da Zuckerglasur? Das hält dann nicht, oder?

Sarah hat gesagt…

Das rosa dach ist auch Eischnee mit Zucker und Lebensmittelfarbe, konkret (sonst nehm ich die normale Ostereierfareb, die ich auf Vorrat kaufe zu Ostern; aber diesmla hatte ich keine über, war es Götterspeisenpulver für rote Götterspeise. ich denke, wenn man normale Zuckerln (rot natürlich) ordentlich zerstampft und unter den Schnee rührt, sollte das auch eine rosa Färbung ergeben.

Und ja, Zuckerguss, mit seeehr viel Zucker, und ich füge die Teile erst mit Zahnstochern zusammen, bis die Zuckerglausur hart ist, dann zieh ich die Zahnstocher wieder raus.

Steffi hat gesagt…

Super! Vielen Dank für die Anleitung, lg nach Linz