Montag, 10. März 2014

Fragebögen

Fragebögen sind, davon bin ich persönlich überzeugt, prinzipiell keine sehr exakte Methode wissenschaftlicher Forschung. Natürlich gibt es aber Forschungsziele, bei denen die Verwendung eines Fragebogens das nahe liegende Mittel der Wahl ist. Das ist auch soweit vertretbar, als man sich der Tatsache bewusst ist, dass Menschen häufig, und zwar keineswegs unbedingt mit Absicht, die Unwahrheit sagen - gerade auch, was ihre eigenen Gefühle und Präferenzen betrifft. Und das Ergebnis richtig einzuordnen weiß.

Aber sie können ja ganz unterhaltsam sein.

Hier kann man zB heraus finden, wie empfänglich man für die Wirkung von Musik ist.

Und hier - und das ist natürlich ein wirklich relevantes Forschungsziel - welcher Firefly-Charakter man wäre. Ich wäre natürlich Malcolm Reynolds.

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Ich bin Wash *wuhaha*

Ein Winzer hat gesagt…

Was sagt das jetzt über uns beide aus? ;)