Donnerstag, 11. Oktober 2012

Musikvideo des Monats September 2012

Das Internet. Das postet unsereins ein komisches Video eines hüpfenden Koreaners mit ein paar mickrigen Millionen Aufrufen. Und jetzt sind es..naja..seht selbst . Nicht, dass ich da unbedingt einen ursächlichen Zusammenhang sehen würde. Aber trotzdem lustig.

Möglicherweise kann man daraus ableiten, dass dies Blog sozusagen auf der Kühlerhaube des Trends dahin eilt. Was dann auch ein gutes Omen für Matt & Kim wäre. Denn die sind diesmal damit dran, Monatsmeister zu sein.

Matt & Kim verdienen den Lorbeer schon deshalb, weil sie es sich offensichtlich zum Ziel gesetzt haben, aus Anlass ihres demnächst erscheinenden Albums "Lightning" praktisch zu jedem Song der Platte mindestens ein Video zu produzieren. Für "Now" braucht man gute Magennerven und sollte keinen Hang zu epileptischen Anfällen haben.  "I Said",  "Tonight" oder "Overexposed"  sind allerdings typische Matt & Kim-Videos. Jene Sorte, bei denen eine Idee umgesetzt wird, die so schlicht wie genial wie perfekt exekutiert ist.

Mein Lieblingsvideo zu dieser Platte ist aber denn doch jenes, in dem sich ein Trickbasketballer auf den Schlagzeug-trifft-Keyboard-Uptempo-Groove von Matt & Kim einspielt:



Ein Zweitvideo gibt es auch schon und das ist auch nicht schlecht.

Aber eigentlich, eigentlich ist das alles nur ein Vorwand, um ein Video aus 2006 herzeigen zu können, das momentan zu meinen Allzeit-Favoriten gehört. Wunderbar!

1 Kommentar:

Florian hat gesagt…

Das mit dem Basketballer ist echt nciht schlecht. Vor allem, weil es tatsächlich so aussieht, dass alles in nur einem Take gedreht worden ist.